Vorbereitung auf Ablauf der Bienenstock Lufttherapie

Wichtig ist, dass Sie vor Beginn der Bienenstocklufttherapie wissen, dass keine Allergie gegen Bienenprodukte vorliegt. Sprechen Sie am besten vorher mit Ihrem Hausarzt oder lassen Sie sich eine Bescheinigung des Kurarztes ausstellen, wenn…

Weiterlesen Vorbereitung auf Ablauf der Bienenstock Lufttherapie

Bienenstocklufttherapie – Kosten und Kostenübernahme

Die Kosten für die Bienenstocklufttherapie werden nicht von den Krankenkassen übernommen, sondern sind selbst zu tragen. Fragen Sie aber gerne bei Ihrer Krankenkasse nach. Einige Krankenkassen, überwiegend private Kassen, übernehmen die…

Weiterlesen Bienenstocklufttherapie – Kosten und Kostenübernahme

Ätherischen Öle und Flavonoide in der Luft aus dem Bienenstock

Ätherische Öle und Flavonoide sind weitere Bestandteile der Luft aus dem Bienenstock. Flavonoide sind vitaminähnliche Antioxidantien, mit denen wir fast täglich in Kontakt kommen und die wir doch erstaunlich schlecht kennen.…

Weiterlesen Ätherischen Öle und Flavonoide in der Luft aus dem Bienenstock

Pollen reduzieren die Allergieempfindlichkeit bei Heuschnupfen

Ein weiterer Bestandteil des Dampfgemisches aus dem Bienenstock sind Pollen. Während des Fluges sammeln Bienen Nektar und Blütenpollen. Die Blütenpollen werden unabsichtlich gesammelt, da sie sich im feinen Haarkleid der Biene verfangen.…

Weiterlesen Pollen reduzieren die Allergieempfindlichkeit bei Heuschnupfen

Bienenstockluft bei folgenden Erkankungen

Die Bienenstocklufttherapie wird bei folgenden Atemwegserkrankungen empfohlen: Bronchitis, Asthma, Allergien wie Heuschnupfen, Pseudokrupp, Infektanfälligkeit, chronischen Kopfschmerzen, chronischem Schnupfen und Nasen-Nebenhöhlenentzündungen. Selbstverständlich wird vor der ersten Inhalation eine Probe-Inhalation durchgeführt, um allergische Reaktionen…

Weiterlesen Bienenstockluft bei folgenden Erkankungen